Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Sitemap|Webmail de

Ausstattung


 



 

EDV/Server Ausstattung

Neben der Mitarbeiter-EDV-Ausstattung verfügt der Lehrstuhl über leistungsfähige Server Rechnerarchitektur mit umfassender Speicherkapazität und unterbrechungsfreier Stromversorgung in klimageregelter Räumlichkeit. Im Einzelnen laufen im 24/7 Modus 4 Poweredge 710/720 System mit internen und externen RAID-5 Festplattenkonfigurationen und insgesamt 50 Terrabytes an Datenspeicher. Zusätzlich stehen externe G-RAID Systeme zur Verfügung mit RAID-0 Konfiguration und RAID-5 Konfiguration. Die Server Systeme sind über Gigabit Netzwerk Anschlüsse von allen Mitarbeiterrechnern verfügbar, für externe Arbeiten steht ein VPN Tunnel zur Verfügung. In den Seminar- und Poolräumen stehen neben den WLAN Zugängen außerdem schnelle Gigabitleitungen für den Zugang zu den Server Datenspeichern zur Verfügung.  Backup der Speichermedien und Server erfolgt vollautomatisch über dezentrale Backupsysteme des Universitätsrechenzentrums und durch projektspezifische G-RAID Datenspeicherlösungen.

Neben der Serverarchitektur steht dem Lehrstuhl der ArcGIS Campuslizenzknoten zur Verfügung mit frei entkoppelbaren ArcGIS Lizenzen für Studenten, außerdem besteht Zugang zu Campuslizenzen der Software MATLAB und ENVI/IDL in voller Poolstärke. Weitere verfügbare Softwarepakete sind Geomatica 2015 inklusive ATCOR2/3, und Orthoengine, eCognition 9 und eCognition Server Installationen auf Linux Servern, ERDAS Imagine und GAMMA Software, außerdem GRASS/R Software auf allen Pool Rechnern und zentralen Linux Rechenservern - jeweils auch verfügbar für Schulungen und/oder wiss. Projektarbeit.

Multicopter Befliegungen

Phantom 4 Pro

Der Lehrstuhl nutzt in ab 2017 zwei verschiedene Copter Systeme für automatische Befliegungen. Zum Einsatz kommt dabei ab 2017 zusätzlich eine Phantom 4 Pro mit umfangreichem Zubehör für längere Geländeaufenthalte mit 20 Megapixel 1-Inch Sensor und 30 Minuten Flugzeit pro Akku. Die Phantom 4 Pro wird auch in der grundständigen Lehre im BSc Geographie bzw. im MSc Geoinformatik eingesetzt, um die Nahbereichsreferenzdatenaufnahme mit vollständigem Workflow bis hin zur Ableitung von digitalen Oberflächenmodellen zu vermitteln.

beech-3Dmodel
Abb.: Buchenbaum Volumenerfassung mittels Phantom Befliegung und photogrammetrischer Punktwolkenberechnung (rechts).


Geokonzept X8000

Seit 2014 nutzt der Lehrstuhl außerdem ein durch die Fördermaßnahme EFRE (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung) finanziertes X8000 Octocoptersystem der Firma GeoConcept für unterschiedliche Befliegungsprojekte (TerraSense Projekt) im Bereich der Biomassenberechnung über Waldbeständen, im Bereich der Kartierung von Nutzpflanzen und für die Modellierung von Reflektanzen von Vegetation. Weitere Anwendungsbereiche sind die Kartierung von Grabungsgebieten, Baumhöhenberechnung, Bestandsunterwuchskartierung zusammen mit terrestrisch erhobenene LiDAR Daten, die Bestandsstrukturkartierung und die feinskalige Erfassung von Oberflächenmorphologie und Tagebaugebieten.   Für die Aufnahme von Bilddaten sind außerdem eine Multispektralkamera

(TetraCam MiniMCA), und eine Sony NEX7 Kamera im Einsatz. Die Drohne wird durch eine Hochleistungsfernsteueranlage der Firma Yeti betrieben und ist mit Zusatzakkus und mobilen Aufladegeräten auch im Gelände für längerer Befliegungskampagnen einsetzbar.

SMH-x8000-V1-20140515-61041982-5778

 
x80001-shese
Abb.: TetraCAM MiniMCA5 ILS (Multispektralkamera mit Reflectance Messung)

x8000-2-shese

Abb.: Geo-Copter X-8000 (Octocopter mit MTOW von 5 kg, payload: 1,5 kg, Autopilot, visual range)

Messnetzwerke

Terrestrisches Bodenfeuchte Netzwerk

DGPS Referenzsystem

In Kombination mit den TetraCam Datenaufnahmen bei Befliegungen und für präzise Geländedatenaufnahmen wird eine STONEX S9

GNSS DGPS System genutzt, welches in Kombination mit einem Handgerät zur Punktaufnahme eingesetzt wird.

dgps

Terrestrisches LiDAR System

Riegl VZ-1000 (Terrestrischer Laserscanner incl. Nikon D610 DSLR)

Andere Messgeräte des Lehrstuhls

- TRIME-FM  Bodenfeuchte Sonde, incl. Vorstecher, Sonden und verschiedenem Zubehör.

- Nikon D300s DSLR System mit Fisheye und Macroobjektiv und MB-D10

- Forestry-Pro Nikon  -Laser Entfernungsmesser

- SPAD502 Plus (zur Messung des Chlorophylgehaltes)

- GPS Handgeräte der Firma Garmin (GPS62 CSX)


Spektrometer FS3 und Laborausstattung

Bildmaterial (c) Sören Hese