Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Sitemap|Webmail de

Master of Science Geoinformatik


 

Broschuere

Master of Science Geoinformatik

- Preparing Experts in Geographic Information Science and Remote Sensing for Environmental Challenges -

Wahlweise kann integrativ oder mit einem Schwerpunkt in Fernerkundung oder Geoinformatik studiert werden. Unseren Studierenden ist es möglich, zwischen einer breiteren Ausbildung und einer stärker forschungsbezogenen,
spezialisierten Ausbildung zu wählen (120 ECTS Punkte):

  • Grundlagenwissen in Geoinformatik & Fernerkundung
  • Programmierung & Software Entwicklung
  • Environmental Statistics & Geocomputing
  • Geodateninfrastrukturen (GDI)
  • Radar, hyperspektrale und räumlich höchstaufgelöste Fernerkundung
  • Kontextbereich: Spatial Ecology, Geoökologie, Hydrogeologische Modellierung

ECTS konformes klausurfreies Studium: 120 Punkte mit bis zu 60 Punkten Wahlbereich, direkte Integration in Forschungsprojekte  und vielfältige Kontakte zu Forschungseinrichtungen, Institutionen & Firmen und unserem internationalen Alumninetzwerk.

Die Geoinformatik ist international eine wichtige Wachstumsbranche. Ob öffentliche Verwaltung, Privatwirtschaft oder Umweltforschung, Methoden der Geoinformatik und Fernerkundung nehmen heute eine Schlüsselrolle ein. In Jena bereiten Sie herausragende Experten auf berufliche und wissenschaftliche Tätigkeiten in diesen Bereichen vor. Engagiertes Lehrpersonal, praktische Übungen mit modernster Geräte- und Softwareausstattung und wertvolle Geländearbeiten sind die Grundlage für Ihren Erfolg.

Forschungsschwerpunkte:
Der Studiengang wird von den Lehrstühlen für Geoinformatik und Fernerkundung getragen und führt die Studierenden an deren Forschungs- und Anwendungsschwerpunkte heran. Hierzu zählen unter anderem:

  • Umweltmodellierung und Umweltinformationssysteme
  • Umweltstatistik & GeoComputation
  • Angewandte Fernerkundung & Methodenentwicklung
  • SAR Datenanalyse und VHR Daten Auswertemethodenentwicklung
  • Monitoring der Dynamik an der Erdoberfläche
  • Vielfältige Anwendungen z.B. auf Landnutzungsänderungen, Naturgefahren, Waldschäden und Klimawandelfolgen


Jena! Warum Jena?

Eine moderne und traditionsreiche Universitätsstadt, die seit 1558 als Volluniversität durch große Wissenschaftler und Denker, wie Goethe, Schiller, Hegel, Abbe, Zeiss und Haeckel geprägt und heute in Bereichen wie Rechtswissenschaften, Ökologie, Photonik, Medizin, Ethik und auch in Geoinformatik und  Geofernerkundung zu den herausragenden Forschungseinrichtungen in Deutschland gehört.
• Tradition trifft auf Modernes
• Herausragende Forschungseinrichtungen
• Grenzenloses Denken zwischen Wissenschaftlern aller Fachrichtungen und Partnern der Industrie
• Universitätsstadt mit 25000 Studierenden 

Bewerbung:
Bewerbungen zum MSc Geoinformatik mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und Kopien aller Zeugnisse sind bis 15.7. des Jahres zu richten an:

Master Service Zentrum
Friedrich-Schiller-Universität 07743 Jena 
oder online unter http://www.master.uni-jena.de
MSc Geoinformatik auf den Seiten des Master Service Zentrum

International students need to apply with a German language certificate (DSH-2, TestDaF, Goethe Institut Certificates are accepted).


Alumni Feedback:
Der Lehrstuhl für Geoinformatik und der Lehrstuhl für Fernerkundung pflegen ein internationales Alumninetzwerk, welches allen Studierenden bei der Suche nach Stellen und Praktikaplätzen hilft.

  • "Studying at the University of Jena and being a part of the Geoinformatics and Remote Sensing department has equipped me with all the vital skills required to begin my career in the geospatial industry. FSU was by far the coolest, most life-changing experience ever and I met some of my best friends."
  • "Das Masterstudium hat mir eine internationale Karriere ermöglicht und ich würde es jederzeit wieder tun."" ... eine erstklassige methodische Ausbildung, die weltweit ihresgleichen sucht."
  • "Nach meinem BSc und MSc Studium am Lehrstuhl für Fernerkundung in Jena war ich so breit und gut aufgestellt, das ich überall hingehen konnte.
  • "Nach wie vor einer der besten Plätze um Fernerkundung und Geoinformatik zu studieren."
  • "Eine erstklassige methodische Ausbildung, die weltweit ihresgleichen sucht."
  • "Diese Zeit möchte ich nicht missen, hat Sie doch eine fundierte Grundlage für mein späteres Berufsleben gebildet bzw. dieses erst
    möglich gemacht. Am wichtigsten jedoch ist das Netzwerk, dass ich in jener Zeit durch die vielfältigen Kontakte aufbauen konnte, denn
    davon profitiere ich beruflich heute noch."


Download von Unterlagen:


Weitere Unterlagen und Informationen:


Starten Sie Ihre Karriere bei uns!


Prof. C. Schmullius, Prof. A. Brenning, PD Dr. S. Hese, Dr. H. Petschko

Studienfachberatung:

Friedrich-Schiller-Universität Jena
Institut für Geographie, Lehrstuhl für Geoinformatik & Lehrstuhl für Fernerkundung
Grietgasse 6
07743 Jena
Prof. C. Schmullius, Prof. A. Brenning,
Dr. H. Petschko, Telefon: 03641 948981, Email: ,
PD Dr. S. Hese, Telefon:  03641 948873, Email: