Dipl.-Geographin Annik Künne

Mitarbeiter in Drittmittelprojekten
Annika Künne
Annika Künne

Als Doktorandin am Lehrstuhl für Geoinformatik liegt meine Expertise in der ökohydrologischen Bewertung sowie der Folgenabschätzung von Klima- und Landnutzungsänderungen auf Flusseinzugsgebiete. Zu diesem Zweck entwickle und wende ich prozessbasierte Simulationsmodelle an, um damit die ökohydrologische Dynamik unter sich ändernden Umweltbedingungen vorherzusagen. Zusätzlich nutze ich diese Modelle, um die Auswirkungen des Klimawandels, der Landnutzung und des Wassermanagements auf die Hydrologie zu bewerten. Darüber hinaus entwerfe und implementiere ich hydroklimatische Monitoring-Netzwerke und analysiere Umweltdaten mit Hilfe geostatistischer Methoden. Meine regionalen Schwerpunkte sind Brasilien und Deutschland.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang