Living planet Symposium

living planet symposium 2019

Teilnahme des Lehrstuhls für Fernerkundung
Living planet Symposium
Foto: European Space Agency
  • Fernerkundung

Meldung vom: 23. April 2019, 11:21 Uhr | Verfasser/in: Lehrstuhl für Fernerkundung

26 Jenaer (Mitarbeiter des Lehrstuhls für Fernerkundung und Alumni) gestalteten das ESA Living Planet Symposium in Mailand vom 13.-17. Mai mit zahlreichen Vorträgen, Postern und Session-Organisationen mit.

ESA-Teilnehmer Foto: Lehrstuhl für Fernerkundung

Auf dem Foto von links nach rechts:

C. Schmullius, M. Urban, M. Urbazaev, K. Heckel, A. Berninger, J. Eberle, C. Berger, C. Pathe, J. Truckenbrodt, F. Cremer, M. Forkel, V. Avitabile, A. Künne, F. Schäfer, M. Herold, M. Schlund, M. Stelmaszczyk, R. Eckardt, C. Dubois. Weitere 7 Jenaer Alumni waren in Mailand, aber knapp nicht mehr für das Foto erreichbar: Christian Thiel, Frank Thonfeld, Johannes Reiche, Johannes Balling, Denise Dejon, Andreas Vollrath, Helmut Staudenrausch.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang