Björn Braunschweig

wissenschaftlicher Mitarbeiter
Lehrstuhl Wirtschaftsgeographie
Björn Braunschweig
wissenschaftlicher Mitarbeiter
Björn Braunschweig
Sprechzeiten:
Termin nach Vereinbarung via E-Mail
Raum 105
Löbdergraben 32
07743 Jena
Kurzbiographie Eintrag erweitern

Björn Braunschweig hat Ethnologie, Geographie, Politikwissenschaft und Soziologie studiert und Abschlüsse in Geographie mit den Schwerpunkten Umwelt- und Planungsrecht und Politikwissenschaft (B.Sc.) sowie Sozialwissenschaften: Organisation und Kommunikation (M.A.) erlangt. Nach einigen Jahren als Consultant für den öffentlichen Sektor kehrte er 2018 in die Wissenschaft zurück und ist seitdem als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie an der Universität Jena tätig. Sein aktueller Forschungsschwerpunkt liegt auf Netzwerken und Verflechtungen zwischen der Musik- und Finanzindustrie, nachdem er zuvor hauptsächlich zu Themen der regionalen Wirtschaft und Stadtplanung gearbeitet hat.

Er betreibt den geographischen Wissenschaftspodcast SpacEconomics, moderiert zusammen mit Dr. Benjamin Klement vom Fraunhofer-Zentrum IMW Leipzig das STANDORT-Themenheft "Räume der Musikindustrie - Akteur:innen, Netzwerke und Institutionen", das im Frühjahr 2023 erscheinen wird, und ist zusammen mit Prof. Dr. Sebastian Henn (Universität Jena) und Dr. Thomas Zimmermann (HCU Hamburg) Mitherausgeber des Buches Stadtregionales Flächenmanagement (Erscheinungstermin ebenfalls 2023).

Erfahrungen

08/2018-heute | Wissenschaftlicher Mitarbeiter | Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie - Friedrich-Schiller-Universität Jena
02/2016-06/2018 | Projektmanager & Berater - öffentlicher Dienst & NPO-Sektor
11/2014-09/2015 | Leitung des Projektstudiums "Zwischennutzung in Halle (Saale)" | Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie - Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
03/2015-06/2015 | Studentische Hilfskraft | Zentrum für Sozialforschung Halle, Halle (Saale)
05/2013-08/2014 | Studentische Hilfskraft & Tutor | AG Raum- und Umweltplanung - Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Akademische Ausbildung

10/2018-09/2020 | Sozialwissenschaften: Organisation und Kommunikation (berufsbegleitend) | TU Kaiserslautern (M.A.)
10/2016-10/2018 | Parlamentsfragen und Zivilgesellschaft | Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
04/2013-12/2016 | Geographie ( Spezialisierungen Umwelt- und Planungsrecht und Politikwissenschaft) | Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (B.Sc.)
10/2011-04/2013 | Ethnologie & Geographie ( Zwei-Fach) | Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Forschung Eintrag erweitern

Forschungsschwerpunkt

  • Mobilities & Connectivities:
    • Prozesse der Reintermediation und Finanzierung von Innovation in der Musikindustrie
    • Prozesse der Reintermediation und Finanzierung von Innovationen in der Pharmaindustrie
    • Netzwerke und Verbindungen zwischen der Musik- und der Finanzindustrie
    • Auswirkungen von Reintermediation und Finanzierungsformen auf die Interessen der Arbeitnehmer
    • Global Wealth Chains (& Networks)

Forschungsinteressen

  • Spatial Perception & Planning
    • Partizipative Planungsverfahren und Konzepte
    • Spannungsfelder zwischen Nachhaltigkeit und Partizipation in der Stadtplanung
  • Peripheries & Polarization
    • Ursachen für ungleiche räumliche Entwicklung
    • Ausschöpfung räumlicher Unterschiede für die Generierung von Werten

Aktuelle Projekte

Vergangene Projekte

Vorträge Eintrag erweitern
  •  „Global platforms and regional intermediaries: intersecting networks of the music and the finance industry“ | 9th Nordic Geographers Meeting in Joensuu, Finland | Session: „Beyond numbers and algorithms“ | Björn Braunschweig | 22.06.2022
  • „Intersecting networks of the Finance and the Music Industry“ | 6th Global Conference on Economic Geography in Dublin, Ireland |  Session: „‘Following the Money‘ in Financial Geography: Methods, Politics, Praxis“ | Björn Braunschweig | 09.06.2022
  • „Podcasts: Starten | Machen | Durchhalten“ | Marketingrunde der Friedrich-Schiller-Universität Jena (Online) | Björn Braunschweig & Marco Körner | 24.11.2021
  • „Interko2 – Entwicklungsbedarfe der Region“ | Fachforum Regionaler Planungsverband Leipzig-Westsachsen (Online) | Björn Braunschweig & Annedore Bergfeld (Vortrag) | 17.06.2021
  •  „Interkommunaler Blick auf die Berechnung der Eigenentwicklung“ | Fachforum Kommunalverbund Niedersachsen (Online) | Björn Braunschweig (Vortrag) | 17.05.2021
  • „Digitalisierung im interkommunalen Flächenmanagement“ | Internationale Grüne Woche | “Bund-Länder-Dialog Fläche sparen” – Fachforum des Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) (Online) | Björn Braunschweig (Vortrag) | 20.01.2021
  •  „Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die regionale Wirtschaft" | Post-Corona-Workshop der Fördermaßnahme Stadt-Land-Plus des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (Online) | Björn Braunschweig (Vortrag) | 18.06.2020
  • „Wohnraum ohne Daten?“ | Deutscher Kongress für Geographie in Kiel, Deutschland | Session: „Wer profitiert von wem? Klein- und Mittelstädte als Profiteure stadtregionalen Wachstums?“ | Björn Braunschweig & Patrick Werner (Vortrag) | 27.09.2019
  • „Stadt-Land-Dualismus - Ein überholtes Konstrukt als Faktor angespannter Wohnungsmärkte und erhöhten Flächenverbrauchs?“ | 11. Dresdner Flächennutzungssymposium in Dresden, Deutschland | Björn Braunschweig (Vortrag/Postervorstellung) | 08.04.2019
  • „Interko2 – Integriertes Wohnflächenkonzept in großstädtischen Wachstumsregionen“ | 11. Dresdner Flächennutzungssymposium in Dresden, Deutschland | Anna Dunkl & Björn Braunschweig (Vortrag/Postervorstellung) | 08.04.2019
  • „Wachstum regional denken“ | Dezembertagung der Deutschen Gesellschaft für Demographie – Arbeitskreis „Städte und Regionen“ in Berlin, Deutschland | Björn Braunschweig, Anna Dunkl, Tim Leibert & Annedore Bergfeld (Vortrag) | 07.12.2018
  • „Digitalisierung im (inter-)kommunalen Flächenmanagement“ | Auftaktkonferenz der Fördermaßnahme Stadt-Land-Plus des Bundesministeriums für Bildung und Forschung in Berlin, Deutschland | Björn Braunschweig & Anna Dunkl (Vortrag) | 12.11.2018
  • „Angespannte Wohnungsmärkte – Region HalLeipzig“ | Auftaktkonferenz der Fördermaßnahme Stadt-Land-Plus des Bundesministeriums für Bildung und Forschung in Berlin, Deutschland | Björn Braunschweig (Vortrag) | 11.11.2018
Publikationen Eintrag erweitern

Articles in Journals

  • Sell, T.; Braunschweig, B., Bergfeld, A.; Henn, S. (2022): Bestandsaufnahme und alternative Konzeption der kommunalen Eigenentwicklung im Kontext Flächenmanagement: Das Beispiel der Region Halle-Leipzig. Raumforschung und Raumordnung (accepted)

Collective volume contributions

  • Braunschweig, B.; Dunkl, A.; Leibert, T.; Bergfeld, A. (2020). Wachstum regional denken. Interkommunales Monitoring als Basis für eine nachhaltige Bevölkerungs- und Siedlungsentwicklung in der Region Leipzig-Westsachsen, in: Dezembertagung des DGD-Arbeitskreises "Städte und Regionen" in Kooperation mit dem BBSR Bonn (Hrsg.). Das neue Wachstum der Städte. Ist Schrumpfung jetzt abgesagt? BBSR-Online-Publikation 2020 (01), 99-115.
  • Braunschweig, B. (2019). Stadt-Land-Dualismus als Faktor erhöhter Flächeninanspruchnahme und angespannter Wohnungsmärkte?, in: Meinel, G.; Schumacher, U.; Behnisch, M.; Krüger, T. (Hrsg.). Flächennutzungsmonitoring XI - Flächenmanagement - Bodenversiegelung. Stadtgrün. IÖR Schriften Nr. 77, 159-196. Berlin: Rhombos Verlag.

Editorships/Moderations

  • Braunschweig, B., Klement, B.: „Räume der Musikindustrie - Akteur:innen, Netzwerke und Institutionen“ STANDORT-Themenheft (voraussichtlich 03/2023)
  • Henn, S., Zimmermann, T., Braunschweig, B. (eds.): Stadtregionales Flächenmanagement, Handbuch für Planungspraxis und -studium. (voraussichtlich 06/2023)

Sonstige Veröffentlichungen und Mitwirkungen