Jun.-Prof. Dr. Simon Runkel

Chair of Social Geography
Social Geography
Simon Runkel, Juniorprof. Dr
Simon Runkel
Phone
+49 3641 9-48848
Room 229
Löbdergraben 32
07743 Jena
Short Biography Show content

Research fellow at the chair for Human Geography at the Department for Geography in Heidelberg until 2019. Studies in Geography, Peace and Conflict Studies, Psychology and Art History at the University of Marburg, the University of California in Los Angeles and the University of Bonn. Before being research fellow in Heidelberg, research positions at the Department for Geography in Bonn, at the Institute for Media Research at the University of Siegen and many years of experience in a private consulting firm in Bonn. 

In 2015, he got his doctoral degree from the University of Bonn with a thesis on crowd management. A social geographical study on the spatial organization of accident prevention and the security of mass events.

Teaching positions at the University of Iceland in Reykjavík (ERASMUS Teaching Mobility) and the University of Prag (DAAD); 2017 visiting scholar at the University of Cergy-Pontoise upon invitation of the Labratoire Mobilités Reseaux Territoires Environment.

Research interests Show content

Research interests:

  • (Political) Social Geography

Research objectives:

  • Social change and societal cohesion from a social geographic perspective
  • Geographic research on risk and security
  • Relationship between emotion, affect and space
  • Theory and Sociology of Science and Knowledge of Human Geography
Publications Show content

Monographies

  • Runkel, S. (2014): Klangräume der Erlebnisgesellschaft. Eine phänomenologische Untersuchung. BIS-Verlag, Oldenburg.

Editor

  • Everts, J. and Runkel, S. (2017, forthcoming): Special Issue: Geographien sozialer Krisen / Krisen sozialer Geographien. Geographica Helvetica
  • Boos, T. and Runkel, S. (2017, forthcoming): Special Issue: Die ungeheuerliche Raumphilosophie von Peter Sloterdijk. Geographica Helvetica

Articles in peer reviewed journals

  • Runkel, S. (2018): Widerstand in der Oikumene. Anmerkungen zum Beitrag von Nadine Marquardt zur Oikopolitik. In: Geographische Zeitschrift, 106, S. 238-247, doi: 10.25162/gz-2018-0016
  • Boos, T. and Runkel, S. (2018): Einführung: Die ungeheuerliche Raumphilosophie von Peter Sloterdijk. In: Geographica Helvetica, Volume 73, S. 261-272, https://doi.org/10.5194/gh-73-261-2018
  • Runkel, S. (2018): Collective Atmospheres. Phenomenological explorations of protesting crowds with Canetti, Schmitz, and Tarde. In: Ambiances - International Journal of Sensory Environment, Architecture and Urban Space Volume, März 2018, http://journals.openedition.org/ambiances/1067
  • Runkel, S. and J. Everts (2017): Geographien sozialer Krisen / Krisen sozialer Geographien. In: Geographica Helvetica, Volume 72, S. 475-482, https://doi.org/10.5194/gh-72-475-2017
  • Runkel, S. (2017): Gestimmte Denkräume. Anmerkungen zur Jürgen Hasse Was Räume mit uns machen – und wir mit ihnen. In: Geographica Helvetica, Volume 72, S. 295-301, doi: https://doi.org/10.5194/gh-72-295-2017
  • Neisser, F. and S. Runkel (2017): The future is now! Extrapolated riskscapes, anticipatory action and the management of potential emergencies. In: Geoforum, Volume 82, S. 170-179, doi: http://doi.org/10.1016/j.geoforum.2017.04.008
  • Runkel, S. (2017): Monadologie und Sozialgeographie. Theoretische Perspektiven mit Gabriel Tarde. In: Geographische Zeitschrift, Band 105, Heft 1, S. 52-75.
  • Runkel, S. (2014): Sicherheit für die feiernden Massen: Sloterdijks Schaumtheorie und die interorganisationale Umsetzung von Großveranstaltungsprojekten. In: Berichte. Geographie und Landeskunde, Band 88, Heft 3/4, S. 317-336.
  • Runkel, S. and J. Pohl (2013): Zukünftige Handlungsspielräume in der Genese von Sicherheitstechnologien. In: Magdeburger Journal für Sicherheitsforschung 5 (1), 3. Jahrgang, S. 369-384. In ähnlicher Form erschienen in: Sambleben, J. u. S. Schumacher (Hrsg.) (2012): Informationstechnologie und Sicherheitspolitik. S. 309-336. Institut für Sicherheitsforschung, Magdeburg.
  • Runkel, S. and J. Pohl (2012): Crowd Management als Planungsaufgabe: eine sozialgeographische Perspektive auf Masse und Raum bei Großveranstaltungen. In: Geographische Zeitschrift, Band 100, Heft 4, S. 189-207.

Articles in other academic journals and textbooks

  • Runkel, S. (2020): Anarchismus und Geographie. In: Gebhardt, H., Glaser, R., Radtke, U., Reuber, P., Vött, A. (Hrsg.): Geographie. Physische Geographie und Humangeographie. Springer Spektrum, Heidelberg. 756.
  • Runkel, S. (2019): Spekulative Geographien? Die vielen Erzählungen über das Zukunftsprojekt einer Neuen Seidenstraße. In: Geographische Rundschau, 6/2019, S. 24-29.
  • Runkel, S. (2018): Anarchismus und die Stadt. In: Belina, B., Naumann, M. und A. Strüver (Hrsg.): Handbuch kritische Stadtforschung. 3. korrigierte Auflage. Westfälisches Dampfboot, Münster. S. 74-79.
  • Runkel, S. (2017): Urbane Atmosphären der Liebe. Ein erotisierendes Plädoyer. In: Der Architekt, Glaube Liebe Hoffnung, 1/17, S. 40-44.

Contributions to anthologies

  • Runkel, S. (2019): Eine Kulturgeschichte des Crowd Management in gebauten Versammlungsstätten. Soziomechanische, affektive, technokratische und mediale Sicherheits- und Kontrollregimes. In: Groneberg, C. (Hrsg.): Veranstaltungskommunikation. Springer VS, Wiesbaden. 129-167.
  • Reda, J. and S. Runkel (2019): Gewohnheiten und Routinen - praxistheoretische Zugänge zu Geographien des Alltags. In: Schäfer, S. u. J. Everts (Hrsg.): Handbuch Praktiken und Raum. Humangeographie nach dem Practice Turn. Transcript, Bielefeld. S. 193–221.
  • Dünckmann, F., Haubrich, D. and S. Runkel (2019): Praktiken und Planung. In: Schäfer, S. u. J. Everts (Hrsg.): Handbuch Praktiken und Raum. Humangeographie nach dem Practice Turn. Transcript, Bielefeld. S. 317–339.
  • Runkel, S. (2019): Versteck. In: Hasse, J. u. V. Schreiber (Hrsg.): Räume der Kindheit. Ein Glossar. Transcript, Bielefeld. S. 360–365.
  • Runkel, S. (2018): Smarter Bevölkerungsschutz? Risiko- und Sicherheitskommunikation zwischen Warnung und Werbung. In: Bauriedl, S. u. A. Strüver (Hrsg.): Smart City - Kritische Perspektiven auf die Digitalisierung in Städten. Transcript, Bielefeld. S. 127-138.
  • Runkel, S. (2016): Atmospheres and Crowds. Techno-ambiental interventions and affective spaces of protest. In: Rémy, N. u. N. Tixier (Hrsg.) (2016): Ambiances, tomorrow. Proceedings of 3rd International Congress on Ambiances. Vol. 2, S. 853-858. International Network Ambiances: University of Thessaly, Volos.
  • Runkel, S. (2016): Zur Genealogie des Atmosphären-Begriffs. Eine kritische Würdigung der Ansätze von Hermann Schmitz und Gernot Böhme. In: Wünsch, U. (Hrsg.): Atmosphären des Populären II. Perspektiven, Projekte, Protokolle, Performances, Personen, Posen. ( = gizeh-letters). Uni-Edition, Berlin. S. 20-39.
  • Zehetmair, S., Runkel, S. and J. Pohl (2015): Das Sicherheitsregime von Stadien und Arenen - Zur räumlichen Organisation von Sicherheit bei Events. In: Groneberg, C. u. G. Rusch (Hrsg.): Sicherheitskommunikation. Perspektiven aus Theorie und Praxis. (= Zivile Sicherheit. Schriften zum Fachdialog Sicherheitsforschung, Bd. 12). LIT, Berlin u.a. S. 323-348.
  • Riedel, F. and S. Runkel (2015): Understanding Churchscapes: Theology, Geography and Music of the Closed Brethren in Germany. In: Brunn, S.D. (Hrsg.) (2015): The Changing World Religion Map. Sacred Places, Identities, Practices, and Politics. Vol 4. Chapter 11.15. Springer, Dordrecht.
  • Runkel, S. (2013): Die geographical imaginations des jungen Leo Waibel im Kontext der geographischen Disziplin zu Beginn des 20. Jahrhunderts am Beispiel der Monographie Urwald, Veld, Wüste. In: Schenk, W. (Hrsg.) (2013): Leo Waibel - Zur Rezeption seiner Arbeiten in Brasilien, Afrika und Deutschland. Colloquium Geographicum, Band 34, S. 62-77. E. Ferger Verlag, Bergisch Gladbach.
  • Runkel, S. and A. Wesener (2012): Recontre sur les lieux: Memory Construction in Urban Ambiances. A Video-Based Research Approach. In: Thibaud, J.-P. u. D. Siret (Hrsg.) (2012): Ambiances in Action / Ambiances en acte(s). Proceedings of the 2nd International Congress on Ambiances / Actes du 2nd Congrès International sur les Ambiances. Ambiances - Réseau International / International Network.
  • Pohl, J. and S. Runkel (2012): Sicherheit und Vertrauen: Technologieakzeptanz und Handeln der Verantwortlichen. In: Wolf, K.-D. (Hrsg.) (2012): Tagungsband Innosecure, 23.-24.05.2012. (VDE Verlag). Berlin, Offenbach. S. 45-52.

Other (scientific) contributions and editorial work

  • Runkel, S. (2018): Im Grenzland von Anarchismus und Feminismus: Geographien der Emma Goldman. In: Isselstein, E., Runkel, S. und F. Stenglein (Hrsg.): Anarchafeminismus. Themenschwerpunkt-Ausgabe der Feministischen Geo-Rundmail Nr. 76, S. 19-27. Online unter: http://ak-geographie-geschlecht.org/rundmail/
  • Isselstein, E., Runkel, S. and Stenglein, F. (Hrsg.) (2018): Anarchafeminismus. Themenschwerpunkt-Ausgabe der Feministischen Geo-Rundmail Nr. 76. Online resource: http://ak-geographie-geschlecht.org/rundmail/

Manuals, reports, working papers und scientific reports

  • Pohl, J., Mayer, J., Runkel, S. u. S. Zehetmair (2011): Verbundvorhaben: Erforschung eines Evakuierungsassistenten für den Krisenfall bei Großveranstaltungen (HERMES): Teilvorhaben: Grundlegende Untersuchungen der Anwenderanforderungen und sozialwissenschaftliche Begleitforschung. Schlussbericht. Bonn: Universität, Geographisches Institut.
  • Bake, J., Runkel, S. u. R. Scheid (2008): Socio-Economic Aspects of Peacebuilding – Corruption, Informal Labor and Brain Drain in Bosnia and Herzegovina. CSS Working Papers No. 8, Marburg.

Simon Runkel is the author of several articles of the »elektronischen Handreichung zur Veranstaltungssicherheit« (2014) within the research project »BaSiGo - Bausteine für die Sicherheit von Großveranstaltungen«, funded by the Federal Ministry of Education and Research (FN: 13N12034-13N12052. Link (in German) to the standard manual on event security.

Reviews

  • Runkel, S. (2020): Buchbesprechung: Antje Schlottmann und Jeannine Wintzer: Weltbildwechsel. Ideengeschichten geographischen Denkens und Handelns. In: Geographische Rundschau, 5/2020, S. 54.
  • Runkel, S. (2017): Buchbesprechung: Marcelo Lopes de Souza, Richard J. White and Simon Springer (Eds.): Theories of Resistance: Anarchism, Geography, and the Spirit of Revolt. In: Anarchist Studies, Volume 25, Heft 2, S. 116-118.
  • Runkel, S. (2012): Buchbesprechung: Jürgen Hasse und Robert Kozljanič (Hrsg.): 5. Jahrbuch für Lebensphilosophie 2010/2011 – Gelebter, erfahrener und erinnerter Raum. In: Geographische Zeitschrift, Band 100, Heft 3, S. 184-185.
  • Runkel, S. (2012): Buchbesprechung: Bernd Rieken: Schatten über Galtür? Gespräche mit Einheimischen über die Lawine von 1999. In: Geographische Zeitschrift, Band 100, Heft 2, S. 125-126.
  • Runkel, S. (2012): Buchbesprechung: Bell, Stephen: A Life in Shadow. Aimé Bonpland in Southern South America, 1817-1858. In: Die Erde, Vol 143, Heft 1-2, 2012, S. 131-133.
Talks/Contributions to conferences Show content
  • Runkel, S.: Ist, wenn jeder an sich selbst denkt, an alle gedacht? Überlegungen zu Atmosphären der Solidarität. Workshop „Zukunft des Ehrenamts‘“ des AJA – Arbeitskreis gemeinütziger Jugendaustausch / IAC Berlin, 30. April 2020 als Digitalkonferenz. [Invitation]
  • Runkel, S.: Shrinking places and degrowth: socio-affective geographies of future-making amidst demographic change. Workshop „Resources and ‚Strukturwandel‘“ am Zentrum für Interdisziplinäre Regionalstudien der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, 05. – 06. März 2020 in Halle.
  • Runkel, S.: Geographien der Zukunft: die imaginative Macht der Belt & Road Initiative. Geographisches Kolloquium des Instituts für Geographie, 20. Januar 2020 in Augsburg.

    Full list of talks since 2011 (in German) [pdf 191KB]
Memberships Show content
Logo Sozialgeographie Jena
Share this page
The Friedrich Schiller University on the social media:
Studying amid excellence:
  • Logo of the "Total E-Quality" initiative
  • Logo of the best practice club "Family in Higher Education Institutions"
  • Logo of the "Partner University of High Performance Sports" project
  • Logo of quality of German Accreditation Council - system accredited
Top of the page