Wissenschaftlicher Werdegang

 

 

10/2016

Auszeichnung mit dem Hanna Bremer Preis 2016 für junge Wissenschaftlerinnen der Physiogeographie

Seit 10 / 2014

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Lehrstuhl für Geoinformatik, Friedrich-Schiller-Universität Jena

12/2015

Auszeichnung mit dem Hans-Bobek-Preis 2014 der Österreichischen Geographischen Gesellschaft für die Dissertation

06 / 2009 07 / 2014

Dr. Studium der Naturwissenschaften Geographie an der Universität Wien
Thema der Dissertation: Challenges and solutions of modelling landslide susceptibility in heterogeneous regions preparing maps for spatial planning in Lower Austria

Wissenschaftliche Projektmitarbeiterin
Projekt MoNOE Methodenentwicklung zur Gefährdungsmodellierung von gravitativen Massenbewegungen in Niederösterreich.
Finanziert vom Amt der Niederösterreichischen Landesregierung.

03 / 2013 08 / 2013

03 / 2012 08 / 2012

03 / 2010 08 / 2011

03 / 2009 09 / 2009

Lektorin Universität Wien
Lehrveranstaltungen:

  •  Physiogeographisches Geländepraktikum
  •  Physiogeographische Exkursion Inland: Gravitative Massenbewegungen in Niederösterreich
  • Vorlesung und Übung: Modellierung in Physischer Geographie - Geomorphologische Analysen mit GIS
  •  Übung Feldmethoden in Physischer Geographie - Oberflächen- und Untergrunderkundung

01 / 2009 05 / 2009

Projektmitarbeiterin, Projekt DigiNOE Digitalisierung des Baugrundkatasters des Geologischen Dienstes der Niederösterreichischen Landesregierung

10 / 2002 11 / 2008

Diplomstudium Theoretische und Angewandte Geographie, Universität Wien. Schwerpunkt: Angewandte Geomorphologie, Geoinformationssysteme und Visualisierung, Globale Umweltveränderungen
Thema der Diplomarbeit: Räumliche Analyse von gravitativen Massenbewegungen mittels multivariater Statistik - Erstellung einer Gefahrenhinweiskarte am Beispiel der Region Gasen und Haslau (Oststeiermark)

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang