Citystudie Jena: Analyse und Bewertung der aktuellen innerstädtischen Einzelhandelssituation

Laufzeit: : 02/2019 - 09/2019 

Projektleitung: Prof. Dr. Sebastian Henn

Auftraggeber:  Stadtverwaltung Jena, Dezernat Stadtentwicklung und Umwelt, Fachdienst Stadtentwicklung / Stadtplanung

Forschungsschwerpunkt: Regional Dynamics & Spatial Management

Inhalt:

Belastbare Einschätzungen zur Einzelhandelssituation einer Großstadt sind unabdingbar, sofern Handlungsträgern in Politik und Verwaltung kurzfristige Reaktionen auf Verschiebungen in den lokalen Angebots- und Nachfragestrukturen ermöglicht werden sollen. In ostdeutschen Großstädten besteht zudem ein dezidiertes wissenschaftliches Interesse an einer systematischen Analyse und Fortschreibung die seit der Wiedervereinigung eingetretenen strukturellen Veränderungen des Einzelhandels. Insbesondere in Jena, der zweitgrößten thüringischen, von fortgesetztem wirtschaftlichem Wachstum, starker Flächenknappheit und aktuell großflächigen städtebaulichen Entwicklungsmaßnahmen gekennzeichneten Stadt scheint ein kontinuierliches Monitoring der Einzelhandelssituation erforderlich. Zu diesem Zweck werden im Rahmen dieses Projekts Primärdaten

  • zur Attraktivität der Innenstadt als Einkaufsstandort,
  • zur Qualität und Quantität des Einzelhandelsangebotes,
  • zur allgemeinen Erlebnisqualität der Innenstadt,
  • zur Parkplatzsituation im innerstädtischen Bereich, sowie
  • zu Strukturänderungen Jenas (insbesondere Grünanlagen, Freizeit- und Kulturangebot)

erhoben und im Rahmen eines Projektberichts aufbereitet. Mit der Citystudie führt der Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie die älteste Langzeitstudie Jenas fort, die im Zeitraum 1991 bis 2016 von Prof. Günter Meyer, Universität Mainz, verantwortet wurde.

Ansprechpartner:

Anika Zorn

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang